Workshops

Möchten Sie wissen, wie ein Erlebnis aufgebaut wird? Interessiert Sie, was bei der Planung von Eventtechnik beachtet werden muss? Wir bieten unseren Kunden die Gelegenheit, hinter die Kulissen zu schauen und die spannende Welt zwischen Technik und Szenografie besser zu verstehen.


Eventtechnik

Veranstaltungstechnik besser verstehen

Die multimedialen Technologien unterstehen einem ständigen Wandel. Der Workshop über Eventtechnik vermittelt das Basiswissen über die aktuellen Technologien. Dabei wird das Erlernte anhand von Live-Präsentationen und zahlreichen Praxisbeispielen direkt in die Praxis umgesetzt. Zusammen analysieren und beurteilen wir bereits erstellte Offerten.


Termine
- Di. 16.05.2017, 08:00 - 11:30 (BE)
- Do. 01.06.2017, 13:15 - 17:00 (ZH)

Kursort
Habegger AG in Regensdorf (ZH) oder Kursaal Bern (BE)

Kosten
CHF 50.00 inkl. Verpflegung

Die Einnahmen werden an eine Wohltätigkeitsorganisation gespendet.
Aktuell unterstütztes Projekt:

Stiftung Chance

Inhalt

  • Kamera- und Übertragungstechnik, 
    Broadcasting, Streaming
  • Live-Demonstration von Veranstaltungstechnik 
    (Audio, Video, Multimedia und Licht)
  • Abspielformate Content-Kreation
  • Trends und Umsetzungsbeispiele
  • Analyse und Beurteilung von 
    technischen Offerten 

Ziel des Workshops

Vermittlung von Grundbegriffen im Eventtechnik, der Vor- und Nachteile einzelner Technikkomponenten sowie der unterschiedlichen Abspielformate. Beurteilung von Kostenschätzungen für Eventtechnik.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Neueinsteiger, AssistentenInnen sowie MitarbeiterInnen, die ihre Grundkenntnisse über Eventtechnik auffrischen wollen. Sie kommen aus den Bereichen Live-Kommunikation, Unternehmenskommunikation, Marketing, Werbung und Veranstaltungsmanagement.

Mindestteilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl für unsere Workshops beträgt 8 Personen. Ansonsten behalten wir uns vor, den Workshop bis 2 Wochen vor Beginn abzusagen.

Mediale Erlebniswelten

Grundlagen kreativer Erlebniswelten

Ein Erlebnis braucht mehr als emotionale Auslöser. Eine nachhaltige Wirkung entsteht aus dem perfekten Zusammenspiel dramaturgischer, kreativer und technischer Komponenten. Wir zeigen Ihnen, was die Zutaten grosser Erlebnisse sind und wie wir diese kreativ umsetzen, um mediale Erlebniswelten zu schaffen. Lassen Sie sich inspirieren.


Termine
- Di. 06.06.2017, 13:30 - 17:15 (BE)
- Do. 22.06.2017, 08:30 - 12:00 (ZH)

Kursort
Habegger AG in Regensdorf (ZH) oder Kursaal Bern (BE)

Kosten
CHF 50.00 inkl. Verpflegung

Die Einnahmen werden an eine Wohltätigkeitsorganisation gespendet.
Aktuell unterstütztes Projekt:

Stiftung Chance

Inhalt

  • Einblick in die Vielschichtigkeit, Komplexität und den Aufbau von medialen Erlebniswelten
  • Storytelling – Geschichten kreieren und dramaturgisch erzählen
  • Inszenierung – Bewusste und unbewusste Umsetzung einer Botschaft
  • Technische Trends – Produkte und Umsetzungsbeispiele
  • Praktische Umsetzungsprozesse von Habegger

Ziel des Workshops

Vermittlung von Hintergründen und Zusammenhängen einer medialen Erlebniswelt sowie der Grundlagen der medialen Szenografie und des Storytellings.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Event-ManagerInnen sowie leitende MitarbeiterInnen, die in Eigenregie Events umsetzen. Sie kommen aus den Bereichen Live-Kommunikation, Unternehmenskommunikation, Marketing, Werbung & Veranstaltungsmanagement.

Mindestteilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl für unsere Workshops beträgt 8 Personen. Ansonsten behalten wir uns vor, den Workshop bis 2 Wochen vor Beginn abzusagen.

Anmeldung Workshop

Kontakt

Kontaktieren Sie uns - wir unterstützen Sie gerne bei Ihrem nächsten Projekt.

KONTAKTFORMULAR

Haben Sie Fragen?
Wir rufen Sie gerne zurück.

CALL BACK